P. Ferenci
R. Stauber

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Auf Grund des positiven Feedbacks der Wiener Lebertage in den letzten drei Jahren möchten wir 2016 diese Veranstaltung auch außerhalb Wiens anbieten. Die Veranstaltung wird in Graz stattfinden und soll den Teilnehmern die Gelegenheit geben, in kompakter Form innerhalb eines Tages relevantes klinisches Wissen für den Praxisalltag zu erwerben. In der heutigen Zeit, in der Information auf Knopfdruck im Überfluss zur Verfügung steht, wird es immer schwieriger, das Wesentliche herauszufiltern. Daher haben wir uns wieder bemüht, ein sehr praxisbezogenes Programm zusammen zu stellen, das Ihnen Wissenswertes für den täglichen Umgang mit Ihren Patienten liefert.

Es werden die sensationellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Therapie der Hepatitis C besprochen. Darüber hinaus ist ein wichtiges Ziel der Veranstaltung, nicht nur für Experten Klarheit in diese neuen Therapien zu bringen. Es sollen aber im Laufe des Tages auch andere Themen nicht zu kurz kommen – so möchten wir Ihnen einen Überblick über verschiedene Ursachen von Lebererkrankungen geben, die sich von Lebensstil-assoziierten, toxischen bis zu immunologischen erstrecken. Ein weiterer Schwerpunkt ist die medikamentöse Therapie verschiedener Krankheiten bei bestehenden Lebererkrankungen (z.B. mit Statinen). Auch Fragestellungen, die nicht tagtäglich vorkommen, aber trotzdem relevant sind, sollen behandelt werden, so zum Beispiel das Screening, die Diagnose und Therapie-optionen des hepatozellulären Karzinoms, sowie Fragestellungen rund um die Lebertransplantation.

Ganz besonders wichtig erachten wir die Rolle der niedergelassenen Ärzte im Erkennen von hepatologischen Akutsituationen, was nicht immer ganz leicht ist. Deswegen haben wir diesen Themen einen ganzen Block gewidmet, da wir glauben, dass das Erkennen dieser Situationen eine ganz zentrale Bedeutung in der optimalen Patientenbetreuung hat und tatsächlich Leben retten kann.

Wir hoffen, dass die gewählten Themen Ihr Interesse wecken und freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

Univ.-Prof. Dr. Peter Ferenci
Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie
der Universitätsklinik für Innere Medizin III
Medizinische Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Stauber
Klinische Abteilung für
Gastroenterologieund Hepatologie
Medizinische Universität, Graz

Wissenschaftliche Leitung